Zurück zur Hauptseite

Newsletter TCM Nr. 3 - 2020

Gepostet am 14.05.2020

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

das Jahr 2020 wird uns Allen als ein Jahr in Erinnerung bleiben, in dem wir in nie zuvor gekanntem Ausmaß massivste Einschränkungen in allen Bereichen unseres täglichen Lebens hinnehmen mußten. Niemals hätten wir uns vorstellen können, daß in Friedenszeiten das öffentliche und wirtschaftliche Leben fast komplett zum Stillstand kommt, hervorgerufen durch eine neue Krankheit, die unsere moderne Wissenschaft bis dato noch nicht gekannt hat. Wir haben gelernt, daß Dinge wie Tennisspielen sehr schön sind, aber gegenüber den Ängsten um unsere Gesundheit und die täglichen Grundbedürfnisse unbedeutend geworden ist.

Bei den Planungen unserer diesjährigen Tennissaison haben wir natürlich, wie alle Clubs, in Ungewissheit gelebt und in der Erwartung der von den politischen Entscheidungsträgern auf Landes- und kommunaler Ebene getroffenen Entscheidungen. Unsere Hoffnung ging natürlich dahin, daß die Tennis-Freiluftsaison im Mai gestartet werden könnte. Deshalb haben wir uns auch entschlossen, vorsorglich die Plätze und die Tennisanlage herzurichten, um gerüstet zu sein, wenn es los gehen kann. Statt den Arbeitseinsätzen für größere Gruppen an mehreren Samstagen, wurden alle anfallenden Arbeiten über mehrere Wochen in koordinierter Weise von Mitgliedern allein oder in 2er-Gruppen erledigt. Die Plätze sind schon seit einiger Zeit hergerichtet und auch das Clubheim wurde innen renoviert und grundgereinigt.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen, Euch die gute Nachricht zu übermitteln:

Ab kommenden Sonntag, den 10.5.2020 geht es los - beim TCM darf Tennis gespielt werden !!

Die Freigabe des Spiel-und Trainingsbetriebs ist jedoch auch weiterhin an die Einhaltung von hygienischen und organisatorischen Maßnahmen gebunden, die für alle Clubs einheitlich angeordnet sind. Wir haben im Vorstand aufgrund der Vorgaben der Landesregierung und des HTV Verhaltensregeln aufgestellt, die in den nächsten Wochen unbedingt einzuhalten sind. Im Kern geht es natürlich darum, daß die Nutzung der Anlage bis auf Weiteres ausschließlich zum Tennisspielen und Trainieren freigegeben ist. Aufenthalte außerhalb der Plätze und das gemütliche Zusammensitzen sind erstmal nicht möglich. Die Abstände von mindestens 1,50m und andere hygienische Maßnahmen sind einzuhalten. Nähere Details zu unseren Festlegungen könnt ihr auf der beigefügten Übersicht nachlesen.

Wir haben auch in diesem Jahr wieder einen Platzbelegungsplan erstellt, den wir Euch beigefügt als Entwurf zur Kenntnis geben. Die reservierten Zeiten für die Trainer und die Mannschaftstrainings sind auf diesem Plan markiert. Neu ist, daß alle Platzbelegungen von den Clubmitgliedern über den am Clubheim ausgehängten Wochenplan gebucht werden müssen. Auch Vorabbuchungen innerhalb der Woche sind jetzt möglich. Die Regelungen dazu könnt Ihr auch nachlesen. Mit diesem Plan und den dazu erlassenen Regeln wollen wir die nötigen Voraussetzungen schaffen, daß Anwesenheitszeiten auf der Anlage durch Warten auf freie Plätze erheblich reduziert werden. Außerdem müssen wir sicherstellen, daß Kontakte mit eventuell Infizierten nachvollzogen werden können.

Der Trainingsbetrieb für die Kinder und Jugendlichen wird von den Trainern entsprechend den behördlichen Vorgaben gestaltet. Hier gibt es entsprechende Informationen und Absprachen direkt mit den Teilnehmern bzw. deren Eltern.

Die Medenrunde ist nach derzeitigem Kenntnisstand verschoben und soll Mitte Juni beginnen. Ob es da zu weiteren Beschränkungen kommt, wissen wir derzeit noch nicht.

Das Clubheim bleibt geschlossen, lediglich die Toiletten dürfen benutzt werden. Dazu bitten wir die hintere Tür zu benutzen. Getränke dürfen wir frühestens ab 15.5.20 wieder verkaufen.

Die Mitglieder des Vorstands sind gemeinschaftlich auch die Corona-Beauftragten. Wir werden die Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln gemeinsam überwachen.

Wir sind natürlich optimistisch, daß diese Einschränkungen in einigen Wochen weiter gelockert werden können und wir wieder zu unserem schönen geselligen Clubleben zurückfinden. Dann wird es auch wieder offizielle Veranstaltungen geben, die wir aber derzeit noch nicht planen können.
Bis dahin appellieren wir an alle Spieler und Mitglieder, die erlassenen Regelungen in unserem gemeinsamen und gesundheitlichen Interesse unbedingt einzuhalten.

Wir freuen uns, daß jetzt erstmal der wichtigste Schritt getan ist und wir endlich wieder Bälle schlagen können.

Bleibt gesund und rücksichtsvoll.
Karl-Heinz Seidemann im Namen des Vorstands